HERZLICH WILLKOMMEN

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen zum Thema Ergotherapie, zu den Behandlungsmöglichkeiten und über unsere Praxis. Wenn Sie weitere Fragen haben oder noch Informationen benötigen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Wir freuen uns auf Sie!

Anja Schneller und Team

 

DEFINITION ERGOTHERAPIE

Ergotherapie (aus dem Griechischen érgon, „Werk“, „Arbeit“ und therapeía, „Dienst“, „Behandlung“) ist ein medizinisches Heilmittel und wird bei gesundheitlich beeinträchtigten Menschen mit motorisch- funktionellen, sensomotorisch-perzeptiven, neuropsychologischen, neurophysiologischen oder psychosozialen Störungen vom Arzt verschrieben
„Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind, bei für sie bedeutungsvollen Betätigungen mit dem Ziel, sie in der Durchführung dieser Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen."



 

UNSER TEAM


 

UNSERE PRAXIS

 

 

MEDIZINISCHE BEREICHE UNSERER PRAXIS

 
 

PÄDIATRIE

Entwicklungsförderung vom Kleinkind bis zum Jugendlichen. Störung der sensorischen Integration (Wahrnehmung), Grob- und Feinmotorik, Graphomotorik, Verhaltensauffälligkeiten, Lernstörungen, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsdefizite (ADHS/ADS), unter intensiver Einbindung des sozialen Umfeldes (Elternarbeit, Elterneinzelgespräche, Kindergarten/Schule).
 

NEUROLOGIE

Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems mit dem Schwerpunkt, die größtmögliche Selbständigkeit im Alltag wiederzuerlangen oder zu erhalten. Die Schwerpunkte in der Behandlung liegen bei dem Konzept der kognitiv therapeutischen Übungen nach Prof. Perfetti, sowie Anteile aus der Cranio-Sacralen Therapie, der Atem- und Yogatherapie und Hirnleistungstraining. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Querschnittslähmungen, Chorea Huntington, ALS, Morbus Alzheimer, dementielle Entwicklungen.
 

ORTHOPÄDIE RHEUMATOLOGIE HANDTHERAPIE

Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Knochen-, Muskel-, Sehnen- und Nervenverletzungen, Wirbelsäulenerkrankungen, Narben, chronische Schmerzen, Hilfsmittelberatung und -versorgung, Gelenkschutz, Gelenkschutzunterweisung.
 

PSYCHIATRIE

Ergotherapie in der Psychiatrie behandelt Patienten aller Altersstufen mit psychotischen, neurotischen und psychosomatischen Störungen sowie mit Suchterkrankungen. Dies sind zum Beispiel psychische Störungen im Kinder- und Jugendalter, neurotische Störungen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, Depressionen, Schizophrenien, schizotype und wahnhafte Störungen, Essstörungen, affektive Störungen, dementielle Syndrome, hirnorganisches Psychosyndrom, Störungen bei Alkohol-, Medikamenten-, Drogen- und Spielsucht.
 
 

BEHANDLUNGSKONZEPTE